STAX

Hans Haumer,          Hans Furtenbach,           Jeff Seczer

Der 29.September war für den Wasserturm ein Premierentag.

Wir dürfen annehmen, dass auch in früheren Jahrhunderten bei Festen der Herren vom Götzenhof die Gäste mit Musikdarbietungen unterhalten wurden.

In den ersten Jahren werden die Sänger in der Art  Eberhard Kummers (das Nibelungenlied, vorgetragen am 19.5.2012)  ihre Geschichten erzählt haben.
Spätere Jahrhundert hatten ihren eigenen Stil. Die Gruppe gitART hat uns am 7.7.2012 die Musik dieser Zeit vorgestellt.

STAX hingegen ist der Stil der jüngsten Vergangenheit, einer Zeit, die wir  noch erlebt haben. Wer erinnert sich nicht an Melodien von Beatles, Roling Stones, W.Ambros?
Der Körpereinsatz der Zuhörer war, den Lebensjahren entsprechend, nicht mehr so ausgeprägt wie vielleicht vor 50 Jahren, es wurden keine Einrichtungsgegenstände zertrümmert, es fiel niemand in Ekstase oder Ohnmacht, aber der Rhythmus packt immer noch.
Die Musiker haben ihre Darbietung sehr gut auf das Publikum und den Raum abgestimmt -  wir hätten noch lange zuhören können, der Sänger hat sich jedoch nach 1 1/2 Stunden die Ruhe verdient.

Die seit vielen Jahren eingespielte Band hat gezeigt, dass im alten Turm auch neue Musik gut ankommt.

Wir danken der Gruppe für diese Erfahrung.